Netzwerken

Sie möchten Ihr Projekt vorstellen? 
Sie kennen eine interessante Publikation
oder haben einen Veranstaltungshinweis 
für Aktive in der Seniorenarbeit

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Besucherzähler wurde am 27.07.2016 anlässlich des 5-jährigen Bestehens des SKT aktualisiert und neu gestartet.

 

In dem Jahr vom 01.08.13 bis 01.10.2016 besuchten     5649 Interessenten unsere Homepage aus verschiedenen Ländern.

So u.a. aus Österreich, Polen, USA, Schweiz, Niederlande, Brasilien, Belgien, Portugal ...

 

Für den 23. 10.2020 ist eine Bildungsexkursion nach Zwickau zur 4. sächsischen Landesausstellung unter dem Thema "Industriekultur bzw. Boom" in Vorbereitung.

 

Bildungsexkursion in die Chemnitzer Region zum Kennenlernen der Stadt Zwickau und zum Besuch der 4. Sächsischen Landesausstellung am 23.10.2020, in Kooperation mit dem Landratsamt Görlitz und dem Freundeskreis der Heimatpflege im Landkreis Görlitz e.V. dem SeniorKompetenzTeam GörlitZgorzelec (SKT) und  mit dem Seniorenkolleg der TU Chemnitz

 

 

Wer Interesse an einer gemeinsamen Busfahrt nach Zwickau am 23.10.2020 (Stadt Zwickau + 4. Sächsische Landesausstellung) hat, kann sich gern bis 01.03.2020, hier: vorerst zur Ermittlung des Bedarfs, melden bei bzw. an:

 

 

 

edeltraut_wolf@live.de oder

Edeltraut Wolf, Hopfgartenstr. 16, 01307 Dresden (per Postkarte oder Brief)

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

 

-       Gabriele Neugebauer Landratsamt Görlitz/ Freundeskreis der Heimat-pflege des Landkreises Görlitz e. V.

 

-      Jürgen Knospe SeniorKompetenzTeam GörlitZgorzelec (SKT)

 

Hier der bisher geplante Ablauf der Fahrt:

 

Busfahrt mit der Fa. „Der Rennersdorfer“/mit Sitz im Landkreis Görlitz ab Görlitz – Dresden – Chemnitz – Zwickau und zurück

 

 

 

Ab Görlitz, Zentraler Busbahnhof am Bahnhof:                  07.00 Uhr

 

Ab Dresden, Schlesischer Platz am Bahnhof Neustadt:     09.30 Uhr

Zustieg der Teilnehmer Dresden u. a. Orte  

 

Ab Chemnitz, Vorplatz am Hauptbahnhof:                          11.00 Uhr

 

Zustieg der Gäste Seniorenkolleg TU Chemnitz

 

Zwickau, Mittagspause individuell im Stadtzentrum  11.30 – 12.45 

 

Zwickau, Priesterhäuser                                          12.45 – 13.45 

 

Zwickau, Audi-Bau (4. Sächs. Landesausstellung incl. Möglichkeit zum Kaffeetrinken)                          14.00 – 16.00 Uhr

 

Ab Zwickau, Audi-Bau                                                        16.00 Uhr

 

An Chemnitz, Vorplatz am Hauptbahnhof:                   bis 16.30 Uhr

Ausstieg der Gäste Seniorenkolleg TU Chemnitz               

 

An Dresden, Schlesischer Platz am Bahnhof Neustadt:  18.00 Uhr

Ausstieg der Teilnehmer Dresden u. a. Orte

 

 

Neben dem Besuch der 4. Sächsischen Landesausstellung „Boom“, die von April bis November 2020 hauptsächlich in Zwickau - weiterhin in Chemnitz, Freiberg, Oelsnitz und Crimmitschau - läuft, wird mit dem Besuch des Stadtzentrums und/oder der Priesterhäuser in Zwickau ein kurzer Einblick in die Stadtgeschichte gewährt.

 

Was die 4. Sächsische Landesausstellung betrifft, so ist das Deutsche Hygienemuseum Dresden der Träger. Es wird hier der Eindruck vermittelt, dass nicht nur der Barock Sachsens Identitätsmerkmal ist, sondern in entscheidendem Maße die Industrialisierung in Sachsen.

 

Die Industrialisierung im engeren Sinne setzte zwischen Görlitz und Zwickau erst im 19. Jahrhundert ein. Doch der Bergbau im Erzgebirge (Schneeberg, Annaberg, Buchholz, Marienberg, Jachymov im heutigen Tschechien) begann bereits im 15. Jahrhundert. Es kam da der Begriff „Berggeschrey“ auf. „Boom“ ist von der Sache her die moderne Übersetzung von „Berggeschrey“.

 

Darüber hinaus will die Ausstellung auf die Arbeiter- und Frauenbewegung aufmerksam machen, die den eigentlichen Motor für die Entwicklung in Sachsen darstellt.